Nachhaltigkeit

Erd­gas für den Kli­ma­schutz

Um die selbst ge­steck­ten Kli­ma­zie­le zu er­rei­chen, müs­sen die CO2-Emis­sio­nen schnell ge­senkt wer­den. Erd­gas bie­tet – so­wohl im Hei­zungs­kel­ler als auch im Kraft­werks­park – kos­ten­ef­fi­zi­en­te Lö­sun­gen, die der­zeit noch zu we­nig ge­nutzt wer­den . Auch bei der Mo­bi­lität hat Erd­gas die Nase vor­ne, wenn es um schnel­le und nach­hal­ti­ge Emis­si­ons­min­de­rung geht.

Kli­ma­schutz ist nicht nur Sa­che der Po­li­tik. Je­der Ein­zel­ne kann zur Re­du­zie­rung der CO2-Emis­sio­nen bei­tra­gen, in­dem er sich für kli­ma­ef­fi­zi­en­te Erd­gas­tech­no­lo­gi­en ent­schei­det. Gas-Uni­on geht hier mit gu­tem Bei­spiel vor­an. Wir set­zen in un­se­rem Fuhr­park auf den um­welt­scho­nen­den Erd­gas­an­trieb. Dar­über hin­aus bie­ten wir un­se­ren Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern ein at­trak­ti­ves För­der­pro­gramm zum Er­werb ei­nes mo­der­nen Erd­gas­au­tos.

An­la­gen ef­fi­zi­ent be­trei­ben

Un­se­re tech­ni­schen An­la­gen ha­ben wir alle ei­ner Ef­fi­zi­enz­ana­ly­se un­ter­zo­gen. Wir ar­bei­ten lau­fend an der Op­ti­mie­rung und sen­ken so dau­er­haft den En­er­gie­ver­brauch. Das sorgt nach­hal­tig für ge­rin­ge­re Emis­sio­nen und spart darüber hinaus Geld.

Biogas

Gas-Union ist zertifizierter Biogashändler (CMS-Standard 91: Handel Green Methane). Zusätzlich sind wir in das Biogasregister der Deutschen Energieagentur (DENA) eingetragen. Wir betreiben einen eigenen Biogas-Bilanzkreis und bieten damit unseren Kunden hervorragende Bedingungen für den Betrieb von förderfähigen Stromerzeugungsanlagen, die Biogas als Treibstoff verwenden.

CO2-neu­tra­les Erd­gas

Den Ge­schäfts­part­nern bie­ten wir im Pa­ket mit den be­stell­ten Erd­gas­men­gen auf Wunsch CO2-Min­de­rungs­zer­ti­fi­ka­te an. So er­rei­chen wir, dass der Ein­satz un­se­res Erd­ga­ses CO2-neu­tral ist. Ein in­ter­es­san­tes An­ge­bot ins­be­son­de­re für In­dus­trie­be­trie­be, die ihre CO2-Bi­lanz ver­bes­sern wol­len.

Technik naturnah gestalten

Wir gehen verantwortungsvoll mit der Natur um. Wir sind bestrebt, notwendige technische Anlagen so zu realisieren, dass die Natur möglichst geringe Beeinträchtigungen erfährt. Wenn Anlagenteile nicht mehr benötigt werden, bauen wir diese wieder ab. Die frei gewordenen Flächen werden renaturiert und einer ökologisch sinnvollen Nutzung zugeführt. Ein Beispiel: 2018 haben wir mit dem Rückbau der Soleleitung begonnen.

Unsere Bienenweide

Gas-Uni­on macht mit beim Na­tur­schutz. Gas-Uni­on ist als Ei­gen­tü­me­rin zahl­rei­cher tech­ni­scher An­la­gen auch im Be­sitz von Grund­s­tü­cken. Die wer­den na­tur­nah be­pflanzt und ste­hen, wo es mög­lich ist und Be­darf gibt, auch für den Na­tur­schutz zur Ver­fü­gung. So ha­ben wir zum Bei­spiel ei­nem Im­ker in Nord­hes­sen un­se­r Grundstück zur Nut­zung frei­ge­ge­ben. Hier sind nun meh­re­re Bie­nen­völ­ker zu Hau­se. In Sum­me tum­meln sich rund eine hal­be Mil­lion Bie­nen im Be­reich un­se­rer Streu­obst­wie­se in Nord­hes­sen.

Feedback